Sie sind hier: Aktuelles » 

Aktiv werden!

Schauen Sie doch einmal bei unserem nächsten Bereitschaftsdienst vorbei!

DRK-Ortsverein Wolfenbüttel e.V. präsentiert sich beim Altstadtfest am Schulwall: Teddy-Ambulanz und Cocktail-Lounge

15.08.2016

Der Ortsverein Wolfenbüttel des Deutschen Roten Kreuzes wird sich auch in diesem Jahr wieder beim Altstadtfest präsentieren. Am gesamten Wochenende laden die Ehrenamtlichen des DRK-Ortsvereins die Wolfenbütteler ein am Schulwall kurz innezuhalten und zu verweilen. Hierfür haben sich die Mitglieder der DRK-Bereitschaft auch einiges für die kleinen und großen Besucher überlegt. Für die kleinen Gäste hält der DRK-Ortsverein eine Hüpfburg in Rettungswagen-Optik vor, sowie eine Teddy-Ambulanz. "Wir bieten an Stofftiere mit kleinen Wunden zu versorgen", beschreibt Bereitschaftsleiterin Kerstin Krake die Chance, dass das liebgewonnene, aber kaputte Stofftier von den DRK-Helfern repariert wird. Darüber hinaus zeigt der DRK-Ortsverein Wolfenbüttel ein altes Sanitätszelt aus den 1920er Jahren, welches auch tatsächlich in Wolfenbüttel zum Einsatz kam. Auch einige der damaligen Ausrüstungsgegenstände können begutachtet werden. Daneben steht ein modernes Sanitätszelt mit aktueller Ausrüstung, aber nicht nur zum Ansehen. "Natürlich leisten wir bei Bedarf auch Erste Hilfe. Also bitte vormerken: Am Schulwall steht das DRK bereit", so der Vorsitzende des Ortsvereins Wolfenbüttel e.V. Björn Försterling.

Aber nicht nur medizinische Versorgung wird am Schulwall geboten, sondern auch kulinarische Versorgung mithilfe von alkoholfreien Cocktails. "Es wird einen kleinen Lounge-Bereich mit alkoholfreien Cocktails geben, in dem sich beispielsweise Eltern ausruhen können, während die Kinder auf der Rettungswagen-Hüpfburg toben", so Björn Försterling weiter. Ferner wird es noch einen Bücherflohmarkt geben. "Hier wird sicherlich wieder die ein oder andere Rarität dabei sein, es handelt sich um einen spannenden Bücherfundus", preist Försterling an. Die Einnahmen aus dem Bücherverkauf und den Cocktails dienen der Anschaffung eines Kinder-Notfallrucksacks. "Bei unseren Sanitätsdiensten betreuen wir mit unseren ehrenamtlichen Helfern natürlich auch immer wieder Kinder. Ein spezieller Kinder-Notfallrucksack steht schon lange auf der Wunschliste der DRK-Bereitschaft. Wir würden uns daher über den Besuch zahlreicher Gäste beim Altstadtfest freuen", so Björn Försterling abschließend.

15. August 2016 16:40 Uhr. Alter: 2 Jahre